Sonntag, 21. Dezember 2014

Kunststricken

Kunststricken war auch eine Leidenschaft von meiner Mama.


Bei keiner Arbeit kann ich besser "abschalten" und mich von traurigen Erlebnissen ablenken.

Noch 8 Runden stricken, dann wird das Deckchen gespannt und das Ergebnis bewundert.
Hoffentlich sieht man nicht zu viele Fehler ....

Fit in den Tag

Fit in den Tag,
für zwischendurch
oder als Abschluss ab Abend

Naturjoghurt,
Crunchy aus Dinkelflocken, Sonnenblumenkernen und Berberitzen
und als "i-Tüpfelchen" weiße Schokoladen-Röllchen


Brote im Topf gebacken - immer wieder lecker



200 g Brotmehl Type 700 und 10 g frische Hefe mit Wasser in einer hohen Schüssel glattrühren.
Mit Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag gibt man die restlichen Zutaten zu und knetet alles zu einem kompakten Teig, der sich vom Schüsselrand löst.

800 g Brotmehl Type 700
20 g frische Hefe
20 g Salz
Wasser

Den Teig eine Stunde ruhen lassen. Jeweils nach 30 Minuten falten.

In zwei Teiglinge teilen, mit Wasser bestreichen und ruhen lassen.

In der Zwischenzeit zwei Töpfe mit Deckel im Backofen bei 230 Grad erhitzen.

Vorsichtig den Teig hineingeben, Deckel drauf und 25 Minuten backen.

Dann die Temperatur auf 185 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen.

Die Töpfe aus dem Ofen nehmen und das Brot zum Abkühlen auf einen Rost geben.


Donnerstag, 18. Dezember 2014

Aprikosen im Schoko-Kokos-Mantel

Süßes für den Adventsteller - ohne Teig

Die geschwefelten Aprikosen sehen zwar viel schöner aus, aber wir müssen unseren Körper ja nicht unnötig mit Konservierungsstoffen belasten.

200 g getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen
Vollmilch-Kuvertüre schmelzen und mit 1 Msp. Zimt oder Lebkuchengewürz verrühren
100 g Kokosraspel

Die Aprikosen in die Schokolade tauchen, in den Kokosraspeln wenden.

Im Küchenschrank hatte ich noch eine angebrochene Packung Oblaten. Mit einem kleinen Klecks weicher Schokolade befestigte ich die süßen Aprikosen darauf.


Montag, 15. Dezember 2014

Meine Mama und mein Papa sind nun für ewig vereint

Meine Mama verstarb am 28. August 2014. Mein Papa folgte ihr am 13. Dezember 2014.
Er konnte nicht ohne seine große Liebe leben und starb an gebrochenem Herzen.



 Sie kannten sich 60 Jahre und waren 57 Jahre überglücklich verheiratet.
Papa, Mama, ich vermisse euch so sehr
 

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Spritzgebäck

Spritzgebäck
Schwarzweiß-Gebäck
Kokosmakronen
Hildabrötchen



250 g weiche Butter
250 g Zucker
3 Eier
abgeriebene Schale von einer Zitrone
Mark von einer Vanilleschote
500 g Dinkelmehl Typ 630

Butter, Zucker und Eier verrühren. Das Mehl dazugeben und zu einem Knetteig verarbeiten.
Hier kam mein Fleischwolf mit dem Spritzgebäck-Aufsatz wieder zum Einsatz. Geformt in kleine Ringel oder "S". Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 - 15 Minuten backen. Dann noch mit Schokoguss bestreichen und fertig ist das Spritzgebäck.

Hildabrötchen

Hildabrötchen mit Johannisbeer-Gelee Füllung
Spritzgebäck
Schwarzweiß-Gebäck
Kokosmakronen mit Schoko-Guss

und aus dem restlichen Hildabrötchen-Teig wurden kleine Hexen auf ihrem Besen




Für den Teig:
300 g Dinkelmehl Typ 630
125 g Zucker
1/2 Vanilleschote
150 g laktosefreie Butter
1 Ei

Zum Bestreichen: etwas Gelee oder Marmelade (Johannisbeer)
Zur Glasur: 125 g Puderzucker, 2 EL heißes Wasser, 3 - 4 Tropfen Zitronensaft zu einer glatten Masse rühren

Mehl, Zucker, das Mark von der Vanilleschote, Ei und die in Stückchen geschnittene Butter in eine Schüssel oder auf ein Nudelbrett geben. Die Zutaten werden mit der Hand rasch zusammengeknetet.
Dann wellt man den Teig ungefähr 5 mm aus und sticht mit einem Ausstecherle runde Plätzchen aus (Durchmesser ca 5 cm). Eine Hälfte der Plätzchen sticht man mit einem Fingerhut noch ein Loch in die Mitte. Natürlich gibt es auch spezielle Hildabrötchen-Ausstecher. Aber ich mache das gerne nach der alten Art wie ich es früher von meiner Mutter lernte.

Die Plätzchen werden bei 170 Grad ungefähr 10 Minuten goldgelb gebacken. Noch heiß bestreicht man die Küchlein mit Gelee und glasiert das andere "mit Loch" mit der Puderzucker-Masse. Gleich zusammensetzen. Am besten macht man diese Arbeit zu zweit.

Apfelbrot

Durch die Äpfel und Nüsse ist der Kuchen auch noch nach Tagen schön saftig

500 g säuerliche Äpfel, geraspelt
150 g Roh-Rohrzucker
150 g Sultaninen
100 g grob gehackte Mandeln, Haselnüsse
oder Walnusskerne
1 TL Kakao
2 EL Rum oder Apfelsaft
1/2 TL Zimt
500 g Dinkelmehl Type 630
1 Päckchen Weinstein-Backpulver
1 Prise Salz

Die Zubereitung ist ganz einfach:
Die Äpfel und den Zucker mischen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag die übrigen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verarbeiten.In eine gefettete Kastenform* füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 50 Minuten backen.

* evtl. zwei kleine Kastenformen oder eine große Brotbackform

Sonntag, 30. November 2014

1. Advent 2014

Der 1. Advent im Jahr 2014

Die erste Adventszeit ohne unsere liebe Mama, die im August für immer von uns gegangen ist.

Eigentlich wollte ich dieses Jahr auf Advents- und Weihnachtsdeko verzichten.

Aber irgendwie geht es auch nicht ohne Adventsgesteck, Engelchen, Lichter und Gebäck ....


Die Adventszeit ist eine Zeit,
in der man Zeit hat,
darüber nachzudenken,
wofür es sich lohnt,
sich Zeit zu nehmen.

(Gudrun Kropp)

Dienstag, 25. November 2014

Advents- und Weihnachtsmarkt ohne mich

So langsam aber sicher werden die Kaufhäuser und Einkaufsmärkte wieder weihnachtlich dekoriert.
Ich liebe das!
Aber, och menno, ich kann wegen MCS nicht mehr Bummeln gehen.
Die vielen Düfte und Gerüche machen mir das Leben schwer.

Es sind nicht nur die Düfte der anderen Menschen.
Auch die Beduftung der Läden, damit die Kunden zum Kaufen animiert werden sind für mich unerträglich.

Erwische ich einen unverträglichen Duft, verliere ich schlagartig die Kontrolle über meinen Körper.

Meine Seh- und Hörkraft läßt plötzlich nach.
Die Gliedmaßen sind völlig kraftlos.
Mein Kreislauf fällt zusammen. Schwindelanfälle.
Urplötzlich Kopfschmerzen mit Übelkeit.
Der Magen-Darm-Trakt arbeitet auf Hochtouren und die Toilette ist oft nicht schnell genug zu erreichen.

Es wäre für meinen Mann, der mich überall hin begleiten muss, der pure Stress. Immer die Angst im Nacken, es wird gleich wieder einen Zusammenbruch geben.

Nein! So schwer es mir fällt und so leid es mir tut. Auch wenn die Tränen fließen wie Sturzbäche und ich oft verzweifelt bin. Ich kann dieses Risiko nicht mehr auf mich nehmen, denn auch die Schmerzen im nachhinein sind ohne Schmerzmittel nicht mehr zu ertragen.

Zu Hause in meinen eigenen vier Wänden, ohne irgendwelche Duftstoffe, gehts mir am Besten.

Zeitschriften, Bücher usw. haben Hausverbot, denn auch diese Materialen riechen viel zu stark.

Eine einzige positive Begleiterscheinung hat es ja: Ich entgehe dem Weihnachtsstress ;o)

Donnerstag, 20. November 2014

Belegtes Brot mit Sellerie, Möhren und Ei




Von der Fleischbrühe hatten wir noch 2 Möhren und etwas Sellerie übrig.

Das Gemüse klein schneiden.
2 Eier hart kochen, abkühlen lassen und klein schneiden.
2 EL Rapsöl, 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer, 2 EL Brühe vermengen und über die Gemüse-Ei gießen. Durchrühren. Ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Brotscheiben mit etwas Butter bestreichen und den durchgezogenen Salat darauf verteilen.

Linzertorte mal nach einem anderen Rezept

Heute wurde nach Hannes Weber's Rezept gebacken.

Zwei große Linzer Torten und zwei Versucherle


Donnerstag, 13. November 2014

Fleischbrühe

 2 Liter kaltes Wasser
500 g Suppenfleisch
1 Suppenknochen
1 Zwiebel mit Schale
1/4 Sellerieknolle
Selleriegrün
1/2 Bund Petersilie
2 Möhren
etwas Salz,Pfeffer und Ingwer nach Geschmack

langsam zum Sieden bringen (die Brühe darf nicht kochen)
ca. 2 Stunden sieden lassen

Die Brühe durch ein Sieb geben. 
Fleisch, Möhren und Sellerie in kleine Würfel schneiden (Suppeneinlage)
Ein Sieb mit einem sauberen Handtuch auslegen und die Brühe nochmals durchsieben.

(Das Handtuch sollte vorher in kochendem Wasser ausgespült werden. 
Waschmittel-Rückstände in der Suppe sind nicht empfehlenswert)


Fertig ist die Suppe. Genau das Richtige bei diesem Wetter.

Eine leckere Suppeneinlage wären z. B. Suppennudeln, Backerbsen, Flädle, Leberknödel, Grießklößchen, Butterschwämmle, Goldwürfel aus Brot oder Brezeln ...... 

Sonntag, 26. Oktober 2014

Apfelkuchen mit Rahmguss

Dieser Kuchen war mal wieder ein Spontan-Backwerk.


70 g weiche Butter
60 g Zucker
2 Eier
1 TL Weinstein-Backpulver
150 g Dinkelmehl Type 630
ca. 50 ml Milch

Einen Rührteig herstellen. Eine Springform gut einfetten. Evtl. mit Backpapier auslegen.
Den Teig einfüllen und glattstreichen.

4 Äpfel (Boskoop) schälen, Kerngehäuse herausschneiden. Die Äpfel vierteln und in Scheiben schneiden. Mit 2 EL Zucker und etwas Zimt vermengen.
Auf dem Rührteig verteilen.
Bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 30 Minuten backen.

3 Eigelbe mit 60 g Zucker und 200 g Sauerrahm zu einer glatten Masse rühren.
Die Eiweiße steif schlagen und unterheben.

Den Rahmguss auf den Äpfeln verteilen und weitere 20 Minuten backen.

Windbeutel




Ruchbrot nach Schweizer Art


500 g Ruchmehl
300 ml Wasser
8 g Trockenhefe
10 g Salz

100 g Mehl, Hefe und 200 ml Wasser anrühren,
Diesen Vorteig lässt man ca. 30 Minuten ruhen.

Danach die übrigen Zutaten hinzugeben und gut verkneten, bis eine homogene Masse entsteht.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Platz mindestens 2 Stunden gehen lassen.

Nun den Teig in die entgültige Form bringen bzw. in ein Gärkörbchen legen und nochmals gehen lassen.

Bei 220 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 60 Minuten backen.

Ich habe das Brot im Topf gebacken (25 Minuten 230 Grad. Dann Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 35 Minuten backen)

Ruchmehl ist ein aus 100% hochwertigem gereinigtem Speise-Mahlweizen hergestelltes dunkles Brotmehl.
Es entsteht ein typisch dunkles, gut bekömmliches Ruchbrot, das seinen Namen aufgrund der etwas rauen Konsistenz und seiner herzhaften Krume trägt.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Verkaufe mein Reborn-Zubehör

Air Dry Gloss Varnish (neu)

Wimpernstrang, braun 10-12 mm (neu) 
 

Farbe und Mattlack für Nägelchen (neu)
 

Schnuller-Magnet-Set (neu)
 
Rooting-Übungs-Set (ca. 25 cm große Mädchen-Puppe, Rooting-Anleitung, Mohair-Haare zum rooten, 9 Rooting-Nadeln, Theaterschminke und Keilschwamm)


Kleidungsset für die Puppe


Sehr günstig als Komplett-Set oder einzeln wie abgebildet zu verkaufen